Main Menu

Rundreise durch Sizilien - Lebendiges Taormina

Rundreise durch Sizilien - Lebendiges Taormina

Wie schon erwähnt, wir geniessen ein paar Tage Dolce Vita in Taormina und in Gardini Naxos - ein absolutes Muss für jeden Sizilien Besucher...!

In Taormina hat man den grössten Touristen Trubel, den man sich vorstellen kann. Die Musik an der Piazza 9 Aprile versetzt uns in das Klischee des Italien der 1960er Jahre. Vor der Mocambo Bar halten wir es lange beim Aperol Spritz aus Das Schaulaufen am frühen Abend ist es alleine schon wert, da oben hoch zu fahren. Nehmt Platz mit Blick auf den Corso Umberto...!!! (Link zur Karte)

Wir nehmen sowohl das Fahrrad als auch zu anderen Gelegenheiten unsere Satelis. Beides geht und es macht auch mit dem Fahrrad Spass, wenn man etwas Bewegungslust verspürt. Es geht mit dem Rad 15-20 Minuten teilweise recht ordentrlcih bergauf. Mit unseren e-Bikes ist das aber kein Problem ⯑

Der Bummel durch die Strassen ist ein Muss. Seid verliebt und genießt die Zeit - am besten zum Einkaufen und zum Essen! Jeder Quadrat-Zentimeter der Stadt ist irgendwie Verkaufsfläche oder Restaurant... Aber das Teatro Greco dürft Ihr nicht versäumen - hoffentlich mit besserer Sicht als wir sie hatten - war trotzdem einfach schön!
Was man in Taormina alles machen kann, entnehmt Ihr am besten einem guten Reiseführer. Ihr werdet nicht viel finden, was nicht geht

Giardini Naxos ist auch nicht zu unterschätzen. Erst wirkt es etwas spröde aber wir landen einen Lucky Punch in einer der Pizzerien in der gleichen Strasse des Stellplatzes, schräg gegenüber vom Hilton. Die Pizza taugt nicht aber die Stimmung mit schauspielerndem Chef und später der folkloristischen Gesangstruppe ist einmalig. Das muss nicht jeder so antreffen aber etwas umschauen lohnt sich auch in GN.

An der sehr langgezogenen Strandpromenade gibt es einige gute Fisch-Restaurants und wir finden ein sehr gutes, dass auch im Michelin Guide erwähnt wird. Hab leider vergessen aufzuschreiben, wie es heisst aber es war ein Tipp vom Platzhirsch, also dort nachfragen.

Wer es bis hierher noch nicht verstanden hat: Taormina liegt auf dem Gipfel eines kleinen Berges. Dort kann man mit dem Womo nicht hoch und übernachten, selbst das Parken über den Tag geht allenfalls mit einem kleinen Kastenwagen. Giardini Naxo profitiert davon und hält einige verschiedene Stellplätze bereit und man macht sich von dort als Wohnmobilist mit anderen Gefährten auf nach Taormina. Nich alle taugen, daher sei dieser hier empfohlen: http://www.parkinglagani.it. Koordinaten: 37° 49' 15.31" N, 15° 16' 2.84" O und der Link zur Karte.

Nach drei Tagen spüren wir aber wieder Hummeln im Hintern und planen den nächsten Tag... es soll auf den Etna gehen. Das also dann im nächsten Abschnitt...!

 

Nachfolgend die Links zu allen Teilen dieses Reiseberichts

  1. Die Route
  2. Warten in Genua
  3. Kunstvolles Monreale
  4. Natur Pur im Zingaro Nationalpark
  5. Geniessen in San Vito Lo Capo
  6. Ruinen in Selinunte
  7. Griechische Tempel in Argigento
  8. Ins Landesinnere nach Enna
  9. Villa Romana del Casale
  10. Relaxen in Punta Braccetto 
  11. Altstadtperlen Modica und Ragusa
  12. Syrakus und Noto
  13. Lebendiges Taormina
  14. Auf dem Etna
  15. Cefalu im Norden
  16. Zurück in Palermo 
0
Rundreise durch Sizilien - auf dem Etna
Rundreise durch Sizilien - Syrakus und Noto

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 23. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Zum Seitenanfang