Main Menu

Rundreise durch Sizilien - Warten in Genua

Rundreise durch Sizilien - Warten in Genua

Unsere Rundreise startet an der Fähre in Genua. Wie üblich ist das mit etwas Wartezeit verknüpft, denn wer mag schon die Fähre aus dem Hafen fahren sehen, wenn man eigentlich mit drin stehen will. Das Verladen geht geschmeidig vonsattten, so wie immer.

Warten, warten...  immerhin lernen wir eine nette Besatzung in ihrem Carthago kennen und so geht die Zeit schnell rum. Dass wir in diesem Moment unsere Reise Buddies gefunden haben für alle 3 Wochen, war uns in diesem Moment natürlich nicht klar.

Die Grimaldi Fährverbindung von Genua nach Palermo ist zu empfehlen. Nicht nur, weil es die letzte verbliebene ist.⯑ Das Schiff ist komfortabel und hat sehr viel Platz. Das (bessere) Restaurant bietet ordentliches Essen an und ein längerer Lunch verteibt die Zeit. Bei der Ausfahrt erinnert mich die Szenrie an das eine oder andere schöne Hafenbild der grossen Impressionisten - schöne Eindrücke am späten Abend.

Hoch ragt er auf, unser "Calli"... aber er hat uns auf dieser Fahrt wieder mal ordentlich Freude bereitet. 

 

Nachfolgend die Links zu allen Teilen dieses Reiseberichts

  1. Die Route
  2. Warten in Genua
  3. Kunstvolles Monreale
  4. Natur Pur im Zingaro Nationalpark
  5. Geniessen in San Vito Lo Capo
  6. Ruinen in Selinunte
  7. Griechische Tempel in Argigento
  8. Ins Landesinnere nach Enna
  9. Villa Romana del Casale
  10. Relaxen in Punta Braccetto 
  11. Altstadtperlen Modica und Ragusa
  12. Syrakus und Noto
  13. Lebendiges Taormina
  14. Auf dem Etna
  15. Cefalu im Norden
  16. Zurück in Palermo 
0
Rundreise durch Sizilien - Kunstvolles Monreale
Rundreise durch Sizilien - Die Route

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 19. November 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Zum Seitenanfang